Wintergarten Einbruchschutz

Hohe Einbruchsrate durch Fenster, Türen und dem eigenen Wintergarten

Ein Wintergarten zeichnet sich besonders durch die rund um Verglasung aus. So können Sie die Sonne und die Natur in vollen Zügen und doch geschützt genießen. Damit Sie nicht nur vor Regen und Wind geschützt sind, sondern auch vor Einbrechern, ist ein Wintergarten Einbruchschutz zu empfehlen. Denn laut Statistik sind Fenster und Türen, sowie der Wintergarten, die Stellen, bei welchen die Einbrecher ihr Glück versuchen und unbemerkt ins Haus gelangen. Welche Möglichkeiten es gibt, den eigenen Wintergarten einbruchsicher zu machen erfahren Sie hier.

Wintergarten Einbruchschutz durch Glasqualität

Da bei einem Wintergarten der Großteil aus Glas besteht, ist es besonders wichtig schon beim Bau auf einbruchsicheres Glas zu achten. Denn bei der Wintergartenverglasung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. So stellt Einfachglas für Einbrecher kaum ein Problem dar, denn schon bei geringer Belastung gegen das Glas, zerbricht dieses und die Einbrecher können fast problemlos einsteigen. Einbruchhemmende Verglasung ist dagegen mit Sicherheitsfolie, Verbund-Sicherheitsglas oder sogar Panzerglas ausgestattet und stellt für Eindringlinge eine kaum überwindbare Hürde dar. Bei Sicherheitsglas springt zwar die Scheibe unter Gewalteinwirkung, zersplittert allerdings nicht. Ein Eindringen in die heimischen vier Wände wird somit erschwert.

Sicherheitsfolie schützt Ihren Wintergarten und Ihr Zuhause

Nicht jeder Wintergarten ist bereits mit Sicherheitsglas ausgestattet. Doch selbst eine „einfache“ Verglasung kann mit einer Sicherheitsfolie nachgerüstet werden. Besonderer Vorteil der Sicherheitsfolie ist, dass diese einen komplett transparenten Einbruchschutz für Ihren Wintergarten bietet. Die Folie verdunkelt weder Ihren Wintergarten, noch beeinträchtigt diese den Ausblick auf Ihren Garten und die Natur. Glas, das mit Sicherheitsfolie versehen ist, hat fast dieselben Eigenschaften wie Sicherheitsglas. Das heißt, dass bei einem Aufprall eines harten Gegenstandes das Glas zwar springt, aber nicht in Bruchstücke zerfällt. Wichtig für einen guten Wintergarten Einbruchschutz und dem Zusammenhalt des Glases ist eine ordnungsgemäße Montage der Sicherheitsfolie. Dies ist für einen Laien nicht einfach, daher ist es ratsam die Sicherheitsfolie von einem Fachmann anbringen zu lassen. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Wintergarten nicht nur vor Einbrüchen geschützt wird, sondern auch eine hohe Qualität der Durchsicht gewährleistet ist.

Einbruchschutz für Fenster und Türen

Wird eine Pilzkopfverriegelung benötigt?

Doch nicht nur die Verglasung selbst, sondern die Fenster und Türen, die Teil des Wintergartens sind, können leicht aufgebrochen werden. Das aufhebeln von Fenster und Türen ist mit unter die beliebteste Einbruchsart. Dem können Pilzkopfverriegelungen entgegenwirken.  Der Aushebelschutz entsteht, wenn der pilzkopfförmige Zapfen am Fensterflügel, sich mit dem Schließteil der Rahmenseite verbindet. Eine Pilzkopfverriegelung ist selbst bei neuen Fenstern nicht Standard. Achten Sie daher bei einem Wintergarten-Bau oder Wintergarten-Anbau auf die passende Verriegelung der Fenster. Denn nur so kann ein gewisser Grad an Einbruchschutz gewährleistet werden. Selbst neue Fenster ohne Pilzkopfverriegelung können genauso schnell wie alte Fenster ausgehebelt werden. Für einen Profi macht das keinen Unterschied und er braucht dafür nur wenige Sekunden.

Kann man einen Wintergarten Einbruchschutz nachrüsten?

Natürlich ist es einfacher bei dem Bau eines Wintergartens direkt auf einen geeigneten Einbruchschutz zu achten. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten den Wintergarten Einbruchschutz nachträglich aufzurüsten. Die oben beschriebene Pilzkopfverriegelung kann zwar nachgerüstet werden, ist aber verhältnismäßig aufwendig und sollte nur vom Fachmann eingebaut bzw. ausgetauscht werden.

Schutzriegel für besseren Wintergarten Einbruchschutz

Die Polizei rät dazu besonders Wintergärten, Terrassentüren und Fenster die ebenerdig sind mit passenden Schutzmaßnahmen nachzurüsten. Neben den Pilzkopfverriegelungen besteht die Möglichkeit Fenster und Türen mit geeigneten Schutzriegel nachzurüsten. Diese Riegel lassen sich leicht und in wenigen Schritten nachträglich montieren. Voraussetzung hierfür: die Fenster oder Türen lassen sich nach innen öffnen. Das Anbringen dieser Schutzriegel bringen sowohl Vor- als Nachteile. Im Gegensatz zu der Pilzkopfverriegelung sind die Schutzriegel direkt sichtbar. Viele Eigentümer stört die Sichtbarkeit der Riegel und empfinden diese störend beim Blick ins Freie. Dieser vermeintliche Nachteil, entpuppt sich allerdings auch als großer Vorteil. Denn viele Einbrecher schreckt eine sichtbare Sicherung des Wintergartens bereits vor einem Einbruch ab und sie suchen ein anderes Ziel.

Schon bei der Planung auf den Wintergarten Einbruchschutz achten

Wenn Sie einen Wintergarten planen, denken Sie bereits zu Beginnen über einen geeigneten Einbruchschutz nach. Lassen Sie sich von uns fachmännisch und unverbindlich beraten. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir helfen Ihnen ihr Zuhause nicht nur schöner, sondern auch sicherer zu machen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.