Einen Wintergarten im Orangerie-Stil bauen

Wintergarten Orangerie

Gehen wir also zurück zum Ursprung des Wintergartens. Orangerien waren früher repräsentative Gewächshäuser, in denen vorrangig Zitruspflanzen oder Palmen überwintern sollten – daher auch der Name. Sie sind meist Teil eines barocken Gartens. Kein Wunder also, dass es sich um außerordentlich prunkvoll verzierte Gebäude handelt. Heute hat sich der Lebensraum für Pflanzen zu einem Ort der Erholung, aber auch des Feierlichen gewandelt. Von Orangerie zu Wintergarten hat sich baulich viel getan, der ursprüngliche Stil jedoch lässt sich auch jetzt noch auf einen Wintergarten im Orangerie-Stil übertragen.

Wintergarten-Orangie: diese Stile sollten Sie kennen

Natürlich entscheiden Sie sich nicht blind für einen Wintergarten im Orangerie-Look. Grundsätzlich ist der Wintergarten bereits die moderne Variante der Orangerie, daher kommen für deren bauliche Renaissance weiterhin nur klassische Elemente in Frage.

Viktorianische Wintergarten-Orangerie

Ziel eines viktorianischen Wintergartens ist es, den klassischen Orangerie-Stil, wie er unter Königin Viktoria gegeben war, möglichst authentisch einzufangen. Dazu bedient sich die Bauweise an filigranen Strukturen und sechs- oder achteckige Grundrissen. Die modernen Aspekte eines Wintergartens müssen Sie nicht vernachlässigen. Die Zeitreise darf beim Eintreten rein optischer Natur erfreuen, Sie aber leiden nicht unter klimatischen Extremen, wenn der viktorianische Wintergarten gut gedämmt ist und über das richtige Lüftungskonzept verfügt.

Barocke Wintergarten-Orangerie

Wer an Barock und Rokoko denkt, hat schimmerndes Gold, edle Ornamente und verrankte Pflanzensymboliken im Kopf. Klar ist also, dass sich ein solcher Wintergarten deutlich von anderen Baustilen absetzt – sowohl preislich als auch in den verwendeten Materialien. Zu den klassischen Elementen gehören große Kuppeln oder gut durchleuchtende, runde Dachtlaternen. Die statischen Elemente sind weniger filigran, sondern werden teilweise gemauert oder bestehen aus breiten Pilastern.

Laternenwintergarten

Dieser Wintergarten kann verschiedene Stile einer Orangerie annehmen. Die Bauweise konzentriert sich vor allem auf die architektonische Ausprägung der Orangerie-typischen Dachlaterne. Dabei wird dieser der größte gestalterische Raum geboten, sodass sehr hohe oder spitze Dächer entstehen. Teilweise ähneln diese Varianten einem Pavillon.

Orangerie als Anbau

Der Wintergarten als Orangerie kann sowohl freistehend den Garten schmücken oder aber direkt an das Eigenheim verbunden sein. Achten Sie dazu darauf, dass sich kein gestalterischer Kontrast zwischen Anbau und Hauptgebäude aufzwängt. Als Anbau hat die Wintergarten-Orangerie den Vorteil, eine Wohnraumerweiterung mit sehr eleganten Glasfassaden zu bieten und darüber hinaus direkt an das Heizsystem Ihres Eigenheims angeschlossen zu werden.

Eine Wintergarten-Orangerie mit diesen Materialien

Bei der Wahl der richtigen Materialien ist bei einem so teuren Unterfangen wie dem Bau einer Wintergarten-Orangerie Achtung geboten. Für eine optimale Beratung holen Sie sich am besten einen Experten für Wintergärten dazu. Grundlegend sollten die Materialien die verzierten Prunkstrukturen stützen können und die Langlebigkeit des Wintergartens garantieren. Bei den filigranen viktorianischen Orangerien kann dies zum Problem werden. Als stabiles Material ist hier Aluminium zu raten.

  • Lassen Sie sich auch von Holz-Alu-Kombinationen inspirieren. Diese Systeme vereinen die Gemütlichkeit und Tragfähigkeit des Holzes mit dem beständigen Schutz einer Aluminium-Vermantelung.
  • Denken Sie auch daran, dass die Orangerie ursprünglich als Gewächshaus konzipiert wurde. Sicherheitsglas decken große Fronten ein, mit denen sich der Charakter eines Gewächshauses nachempfinden oder tatsächlich als solches Nutzen lässt.
  • Für die Beschattung des Orangerie-Wintergartens bieten sich innerhalb und außerhalb (vielleicht für Sitzflächen) Markisen an. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit Rollos und Plissees anzubringen.
  • Für besonders hohe Glasflächen nutzen Sie elegante Gardinen, welche die romantische Verspieltheit eines viktorianischen Pavillons ausstrahlen.

Mit Scarabäus zum passenden Wintergarten-Modell

Ob Orangerie, Glashaus oder jede andere Form des Wintergartens, wir beraten Sie gerne. Unsere Experten finden gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung, die sich optimal in den Gestaltungscharakter Ihres Grundstücks einfindet. Wir nehmen Ihnen Planung, Fertigung und Konstruktion des Wintergartens ab und geben Ihnen darüber hinaus Empfehlungen zur Pflege und Wartung. Wertvolle Hinweise zum richtigen Umgang mit dem Wintergarten erhalten Sie außerdem in unserem Wintergarten-Ratgeber.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.