Wintergarten Finanzierung leicht gemacht

Wintergarten Finanzierung leicht gemacht

Finanzierungsmöglichkeiten für Ihren Traumwintergarten

Mit einem Wintergarten erhält man ein grünes Wohnzimmer, das im ganzen Jahr genutzt werden kann. Neben Pflanzenvielfalt, Schönheit und der Nutzung als Entspannungsmöglichkeit kann ein Wintergarten eine Immobilie zugleich auch deutlich aufwerten. So können beispielsweise in einem großen Wintergarten eine Voliere für Vogelfreunde oder auch ein Swimmingpool untergebracht werden. Egal, wie Sie Ihren Wintergarten nutzen: Eine große Rolle spielt auf jeden Fall das liebe Geld, wenn es um die Wintergarten Finanzierung geht. Wie Sie einen Wintergarten finanzieren können und welche Vorteile die einzelnen Möglichkeiten bieten, erfahren Sie bei Scarabäus.

Wintergarten Finanzierung über einen Bausparvertrag

Diese recht simple Methode ist die wohl sicherste Finanzierungsart. Denn hier verwendet man angespartes Vermögen, um sich seinen Wintergartentraum zu verwirklichen. Zudem kann man den Bausparvertrag als Sicherheit für einen Kredit heranziehen. So kann das Projekt noch eine Nummer größer ausfallen und es eröffnen sich völlig neue Perspektiven. Diese Form der Wintergarten Finanzierung garantiert niedrige Zinsen und kulante Rückzahlungsmodalitäten. Wer sich also schon immer einen Wintergarten bauen lassen wollte und obendrein noch einen laufenden Bausparvertrag besitzt, kann auf diese Weise ohne größere zusätzliche Finanzierungskosten sein Traumprojekt realisieren.

Einen Wintergarten über ein Bankdarlehen finanzieren

Ein Bankdarlehen ist der logische nächste Schritt im Rahmen der Finanzierungsauswahl. Ein Darlehen bei der Hausbank ist eine gute Möglichkeit, um große und kleine Projekte zu realisieren, hat aber den Haken, dass man Sicherheiten hinterlegen und sich einer Bonitätsprüfung unterziehen muss. Letztlich ist ein Kredit immer auch eine Minderung des eigenen Vermögens. Trotz allem ist der Gewinn bei einer genauen Planung des Wintergartens nicht in Geld zu messen. Neben dem Wohlfühl-Effekt wird das Haus deutlich aufgewertet und ist auch nach einem Jahrzehnt deutlich mehr wert als zuvor. Falls Sie sich für ein Bankdarlehen zur Wintergarten Finanzierung entscheiden, sollten Sie allerdings den Darlehensvertrag genau auf mögliche Fußangeln überprüfen und auf das Kleingedruckte im Vertrag achten.

Modernisierungskredite für den Bau eines Wintergarten nutzen

Ein Modernisierungskredit wird dann vergeben, wenn die Immobilie durch die durchgeführten Arbeiten eine deutliche Aufwertung erfährt und in ihrer Substanz energetisch, nachhaltig und umfassend modernisiert wird. Ein Wintergarten ist dabei ein durchaus realistisches Projekt, denn durch diesen Anbau wird die Immobilie einerseits aufgewertet, andererseits aber auch umfassend energetisch und umweltfreundlich saniert. Wintergärten haben schließlich durch die Nutzung des Glashauseffektes nachgewiesenermaßen einen positiven Einfluss auf den Energieverbrauch eines Hauses. Ein Modernisierungskredit hat zudem den Vorteil einer recht späten Tilgungsphase, sowie eines niedrigen Zinssatzes. Er ist die kostengünstigere und marktunabhängige Alternative zu einem Bankdarlehen und somit die perfekte Lösung für alle, die ihren Wintergarten auf Darlehensbasis finanzieren müssen.

Die Wintergarten KfW Finanzierung

In dieser Finanzierungsvariante werden die Wintergarten Kosten teilweise durch die staatliche KfW in Form eines extrem zinsgünstigen Darlehens übernommen. Im Vergleich zu Bankdarlehen bei privaten Instituten sind der Zinssatz, aber auch die übrigen Kosten sehr niedrig. Es gelten allerdings teilweise sehr enge Voraussetzungen, um diese Option nutzen zu können. Richtig große und individuelle Projekte werden nur schwer Förderungen oder Darlehen von der KfW Bank erhalten und müssen meist über andere Lösungen finanziert werden. Wer aber ein wenig auf den Wintergarten Preis achtet und bei der Planung die Vorgaben der KfW berücksichtigt, spart garantiert viel Geld bei der Finanzierung. Eine bessere Möglichkeit der Kostenfinanzierung durch Kredite gibt es praktisch gar nicht, denn zusätzlich zum geringen Zinssatz kann man das Darlehen unter Umständen auch noch steuerlich absetzen. Sie sparen so zweifach bei der Wintergarten Finanzierung und können sich trotzdem einen tollen Wintergarten bauen lassen.

Darlehen in Kombination mit einer Versicherung für den Wintergartenbau

Wer eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, kann diese als Sicherheit beim Darlehensantrag zur Wintergartenfinanzierung angeben. Viele Banken akzeptieren diese Sicherheit, allerdings trägt der Kreditnehmer ein nicht geringes Risiko. Denn im Gegensatz zu einem festen Darlehen muss in diesem speziellen Fall mit einem variablen Zinssatz gerechnet werden. Zudem beginnt die Tilgung des eigentlichen Darlehensbetrages erst sehr spät, denn zu Anfang werden nur die Zinsen getilgt. Wird die Lebensversicherung oder die Rentenversicherung ausgezahlt, werden die restlichen anfallenden Beträge des Darlehens mit der ausgezahlten Summe verrechnet. Gerade bei Erbschaften führt dies oft zu Komplikationen. Ist der ursprüngliche Kreditnehmer verschieden, so hat der Erbe dennoch die restliche Schuld aus den versicherten Vermögenswerten zu begleichen.

Wintergarten Finanzierung durch Raten

Die Ratenfinanzierung über den Wintergartenhersteller ist beliebt, denn sie ist die unkomplizierteste Art der Finanzierung. In diesem Fall wird ein einfacher Ratenfinanzierungsvertrag mit dem Wintergartenbauer abgeschlossen. Nach erfolgreicher Abnahme der Arbeiten wird er sofort in Kraft gesetzt und die Raten werden fällig. Diese Finanzierungsart hat allerdings einen direkten Einfluss auf die Wintergarten Preise, denn Unternehmen können hier einen höheren Zinssatz ansetzen und zusätzliche Bearbeitungsgebühren verlangen. Zudem beeinflusst die gewünschte Ratenfinanzierung unter Umständen auch die Auswahl der bestellten Baufirma. Nicht viele Firmen verfügen – so wie wir bei Scarabäus – über eigene qualifizierte Mitarbeiter und Architekten, welche die notwendigen Planungen durchführen und Ihnen bei der Einholung der passenden Genehmigungen und den anfallenden Behördengängen helfen können. Deswegen wird diese Art der Finanzierung oft bei günstigen Projekten oder Anbauten eingesetzt und weniger bei großen Projekten, die individuelle Lösungen benötigen.

Achtung Falle: Wintergarten finanzieren durch Werbeverträge

Manche Wintergartenhersteller werben mit besonders günstigen Finanzierungskonditionen durch Werbeverträge. Hier soll sich der Wintergarten angeblich selbst finanzieren, wenn man ihn vierteljährlich als Schauobjekt für potenzielle Kunden des Wintergartenbauers zur Verfügung stellt und zusätzlich Werbeflyer verteilt. Allerdings handelt es sich dabei in der Regel um zwei unterschiedliche Verträge. Die Bezahlung des Wintergartens ist unmittelbar nach Lieferung und Montage fällig, so dass die stolzen Wintergartenbesitzer sofort zur Kasse gebeten werden. Wann und in welcher Höhe allerdings die versprochenen Provisionen ausgezahlt werden, ist oftmals nicht bekannt.

Wintergarten finanzieren, aber wie?

Sie wissen bereits, dass Sie Ihren Wintergarten finanzieren müssen, sind sich aber nicht sicher, welche Finanzierungsvarianten für Sie überhaupt in Frage kommen. Verschaffen Sie sich Gewissheit, indem Sie sich ein kostenloses und unverbindliches Angebot erstellen lassen. Anhand der geschätzten Wintergarten Kosten haben Sie einen Anhaltspunkt, welche Wintergarten Preise auf Sie zukommen, und ob Sie diese teilweise durch einen Bausparvertrag oder die Auszahlung einer Versicherung abdecken können. Kontaktieren Sie uns doch einfach über anfrage@scarabaeus-wintergarten.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.