Ein Eckwintergarten – das Besondere für Ihr Eigenheim

Mit einem Wintergarten über Eck schaffen Sie sich Ihre individuelle und exquisite Wohnatmosphäre. Der weitere Horizont, die vielfältigere Aussicht, der ungewöhnliche Zuschnitt – all diese Faktoren steigern die Ausstrahlung eines Hauses ungemein. Die Perspektiven für die tägliche Nutzung erweitern sich. Ein Wintergarten über Eck lässt sich nicht für jedes Anwesen planen. Wenn er aber realisierbar ist, vermittelt er ein reizvolles Flair von Helligkeit und Weite.

Mit raffinierten Ecklösungen die Sonne einfangen

Für ein Wohnzimmer, das in punkto Lichtverhältnisse nicht optimal ausgerichtet ist, kann sich ein Wintergarten über Eck äußerst günstig auswirken. Sie können zusätzlich viele Stunden am Tag die Sonne einfangen und die natürliche Wärme genießen. Ob Sie eine klassische Form wählen oder ob Sie an eine spektakuläre Bauweise denken, die sich über mehrere Stockwerke erstrecken soll, bleibt Ihren Wünschen und Ihrer Kreativität überlassen. Wintergärten mit Ecklösung sind individuell planbar und gestaltbar.

Den Wohnraum luftig erweitern

In älteren Häusern ist oft die Grundfläche etwas klein, genauso die einzelnen Zimmer. Viele Hausbesitzer wünschen sich mehr Platz und größere Ausdehnungsmöglichkeiten. Ein Wintergarten, der in L-Form um die Hausecke herum gebaut wird, löst diese Herausforderung exzellent. Eine Oase aus Glas eröffnet Weite und verleiht Ihren Räumen Helligkeit. Sie schafft in vielen Fällen zusätzlichen Raum, beispielsweise für eine gemütliche Sitzecke mit Aussicht ins Grüne, einen Schreibtisch oder eine Spielecke für Kinder.

Wohnraumerweiterung, mehr Lebensqualität und naturnaher Lebensstil – diese Wünsche können Sie sich mit dem Bau eines Wintergartens mit Ecklösung komfortabel erfüllen. Sie können nah an der Natur leben, bei jedem Wetter und sooft Sie das wollen. Konzipieren Sie Ihren ganz eigenen Wohntraum ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen.

Panoramablick in mehrere Richtungen

Ein Wintergarten über Eck ist nicht ganz so einfach zu planen wie die klassischen Modelle. Die Dachkonstruktion ist etwas komplizierter. Zudem wird bei gleicher Nutzfläche mehr Glas eingesetzt als bei anderen Bauformen. Dafür können Sie sich aber in einem Wintergarten über Eck über eine Panoramasicht von bis zu 270° freuen. Je nach Himmelsrichtung sitzen Sie das ganze Jahr über stundenlang im Sonnenschein.

Je mehr Himmelsrichtungen Sie nützen, umso mehr Sonnenstunden fangen Sie ein. Wenn Ihr Wohnwintergarten nach Osten ausgerichtet ist, bietet er morgens zum Frühstück Sonnenschein. Für Wärme- und Sonnenbegeisterte stellt sich im Wintergarten, der nach Süden zeigt, das geliebte mediterrane Flair ein. Ist der Wintergarten über Eck nach Westen ausgerichtet, bietet er warme Temperaturen auch noch am Abend und je nach Umgebung und Bebauung sogar den direkten Blick in Sonnenuntergänge. Wer also gern entspannte Zeit mit Freunden verbringt, kann mit einem nach Westen gerichteten Wintergarten den Abend ganz besonders genießen. Bei einem nach Norden gerichteten Wintergarten bleibt auch im Sommer das Innere meist angenehm kühl. Allerdings sollte diese Variante nach Möglichkeit heizbar sein.

Wenn Sie sich also für einen Wintergarten über Eck entscheiden, können Sie die Vorteile mehrerer Himmelsrichtungen für sich und Ihr Wohlgefühl nützen. Beim Frühstück blühende Rosen betrachten, in der Mittagspause auf wohltuend grüne Blätter schauen und abends mit Gästen zusammen den Blick auf den weiten Rasen oder auf Blumenbeete genießen, all das macht pures Vergnügen.

Wünschen Sie sich einen Wintergarten mit interessanter Ecklösung?

Wir helfen Ihnen, Ihren Traum von einem Eckwintergarten zu realisieren. Mit Ihnen gemeinsam planen wir Schritt für Schritt, um die optimale Lösung zu entwickeln. Ob mit oder ohne Heizung, ob nach Nordosten oder nach Südwesten ausgerichtet, Ihr Wintergarten wird zu kostbarem zusätzlichem Wohnraum. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen bei Ihrer Planung und stehen für die meisterhafte Umsetzung Ihrer Ideen.

Wintergarten freistehend – der geschützte Rückzugsort auf dem eigenen Grundstück

Ein Wintergarten ist der große Traum vieler Hausbesitzer. Neben der direkt am Haus angebauten Variante können Sie Ihren Wintergarten auch freistehend gestalten. Der separate Aufbau ist als stilvolle Gartenlounge und geschützter Rückzugsort im eigenen Garten beliebt. Für begeisterte Hobbygärtner bietet er sich als eine tolle Variante des Gewächshauses an.

Wintergarten freistehend: Genügend Platz ist Pflicht

Ein freistehender Wintergarten benötigt vor allem eines und das ist genügend Platz. Als beschauliche Oase für die Entspannung oder als Gewächshaus ist er deshalb vor allem für Hausbesitzer mit größeren Grundstücken geeignet. Ein vollsonniger Standort in einiger Entfernung südlich des Hauses ist optimal.

Wintergarten freistehend für den Sommer und für ganzjährige Nutzung

Der Verlauf der Sonne unterscheidet sich in den einzelnen Jahreszeiten erheblich. Stellen sie die flachere Sonnenbahn in der kalten Jahreszeit bei der Standortwahl in Rechnung, wenn Sie sich in Ihrem freistehenden Wintergarten ganzjährig aufhalten möchten. Die winterliche Nutzung macht außerdem Heizen erforderlich. Heizungsrohre vom Haus aus zu verlegen, bedeutet großen Aufwand und hohe Kosten. Mit einer Stromverbindung und Heizstrahlern oder Infrarotlampen fahren Sie in der Regel besser.

Einen Wintergarten freistehend mit einem Kamin zu gestalten, gilt vielen Menschen als das Nonplusultra an Romantik und Gemütlichkeit. Für den beheizbaren Wohnwintergarten ist eine bessere Wärmedämmung erforderlich als für einen freistehenden Sommergarten. Damit sind strengere Auflagen der Baumämter verbunden. Pläne für die Beheizung müssen bereits bei der Baugenehmigung vorliegen.

Wintergarten freistehend mit und ohne Wasseranschluss

Ob ein eigener Wasseranschuss für den freistehenden Wintergarten nötig ist, hängt von Ihren Nutzungsgewohnheiten ab. Planen Sie, Kochmöglichkeiten zu integrieren, ist ein eigener Anschluss eigentlich unerlässlich. Wenn Sie nur gelegentlich ein Tässchen Tee oder Kaffee in Ihrer romantischen Rückzugsoase trinken möchten, reicht ein Wasserkocher aus.

Wintergarten freistehend: Welche Materialien sind geeignet?

Die beiden meistgenutzten Materialien für die Konstruktion eines freistehenden Wintergartens sind Holz und Aluminium. Holz hat gute Wärmedämmungseigenschaften. Es bedarf allerdings der Vorbehandlung und regelmäßigen Pflege, damit Witterungsbeständigkeit langfristig gewährleistet ist.

Deshalb wird das Holz bei hochwertigen Modellen von eloxiertem Aluminium bedeckt. Eloxiertes Aluminium ist ohne weiteres Zutun witterungsbeständig, pflegeleicht und in vielen RAL-Farben verfügbar. Der Anschaffungspreis einer massiven Aluminiumkonstruktion ist höher als bei einer Holz-Aluminium-Konstruktion.

Egal, ob Holz-Alumnium oder Aluminium: Wird der Wintergarten freistehend gestaltet, ergeben sich höhere Anforderungen an die Stabilität. Die Konstruktion und das Fundament müssen stärker sein als bei einem Wintergarten direkt am Haus. Bei der Dacheindeckung bietet Ihnen Polycarbonat Robustheit und eine sehr gute Alltagstauglichkeit. Wenn es echtes Glas sein soll, ist VS-Glas oder Verbundsicherheitsglas zu empfehlen. Bei dieser Glasart sind zwei Scheiben mittig mit einer Folie verbunden. Kommt es wider Erwarten zum Bruch des Glases, bleiben die Splitter überwiegend an der Folie kleben.

Wintergarten freistehend als Gewächshaus

Nicht nur Menschen, auch Pflanzen profitieren von einem freistehenden Wintergarten, wenn Sie ihn als Gewächshaus konzipieren. Der Aufbau ist dann schlichter. Er besteht in der Regel aus einer einfachen Holz- oder Aluminiumkonstruktion ohne Boden mit großen Scheiben an den Seiten und als Dacheindeckung. Bei der Anzucht von Gemüse und anderen Pflanzen im Garten erweist sich ein solches Gewächshaus als ein unschätzbarer Mehrwert.

Hilfe für den Wintergarten freistehend gesucht?

Wenn Sie bei der Planung und Konstruktion eines Wintergartens Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Auch allgemeine Fragen zum Wintergarten in freistehend ausgeführter Form beantworten wir Ihnen bei Scarabäus gerne. Kontaktieren Sie uns einfach.

Viktorianischer Wintergarten – Eleganz und historisches Ambiente

In den Zeiten von Königin Viktoria dienten die Wintergärten anfänglich als Orangerien, um exotische Pflanzen zu überwintern. Innerhalb kurzer Zeit entwickelten sich die reinen Gewächshäuser aber zu Lifestyle-Einrichtungen und vollausgestattete Wohnwintergärten. Die gutbetuchten Bürger und Adelige in England des 19. Jahrhunderts setzten mit stilvoll verzierten Wintergärten architektonische Highlights und nutzten diesen zu repräsentativen Zwecken. Der viktorianischen Epoche nachempfunden Wintergärten gibt es noch heute und strahlen Eleganz und historisches Ambiente aus.

Konstruktion eines viktorianischen Wintergartens

Ein wesentliches Merkmal eines viktorianischen Wintergartens ist die filigrane Bauweise und Konstruktion des Wintergartens. Der typische Grundriss der Epoche ist hierbei ein Hexagon (Sechseck) oder Oktagon (Achteck), das an der Giebelseite des Hauses angebaut wird. Weitere Elemente, wie z.B. Blattmuster, gotische Spitzbögen, verspielte Ornamente können in das Mauerwerk integriert werden.

Das passende Material für einen viktorianischen Wintergarten

Bei modernen englischen Wintergärten im viktorianischen Stil werden zumeist stangengepresste Aluminiumprofile gefertigt und verwendet. Gegenüber einer Holzkonstruktion wirkt dies aufgrund des geringen Profilquerschnitts noch luftiger und leichter. Die schmalen Profile können zudem mit Schmuck-, Zier- und Säulenelementen ergänzt werden. In der heutigen Zeit sind bei der Auswahl von Material, Verzierungen und Farbe kaum Grenzen gesetzt. Bei dem klassischen viktorianischen Wintergarten sind die Profile in grün gehalten, je nach Haus und Geschmack kann natürlich eine andere Farbwahl getroffen werden. Wichtig hierbei ist es immer, dass die Materialen sowohl zum bestehenden Haus passen als auch den eigenen Geschmack treffen, denn nur dann ziert der Wintergarten die Immobilie perfekt und man fühlt sich wohl mit seiner Wahl.

Verzierte Fenster als Highlight eines viktorianischen Wintergartens

Natürlich ist die Wintergartenverglasung immer entscheidend beim Bau eines Wintergartens. Auch bei einem viktorianischen Wintergarten können dabei moderne Materialen und funktionale Verglasungen genutzt werden. Eine Mehrscheiben-Isolierverglasung ist daher ratsam, um die Wintergarten-Energieeffizienz zu gewährleisten. Neben selbstreinigendem Glas gibt es auch Verglasung, die dem Einbruchschutz dient. Doch der viktorianische Wintergarten besticht vorrangig durch seinen Stil. Um diesen treu zu bleiben kann Ornamentglas verwendet werden oder Sprossenfenster. Die Sprossen können hierbei aufgeklebt werden, oder direkt verbaut werden. Bei einer direkten Verbauung sind die Sprossen im Luftzwischenraum der Verglasung eingebaut. Dies erleichtert das Putzen der Fenster, sorgt aber trotzdem für den gewünschten Effekt.

Möglichkeiten der Moderne für historisches Ambiente nutzen

Auch wenn ein viktorianischer Wintergarten historisches Ambiente verströmt und den Charme des 19. Jahrhunderts aufleben lässt, ist es sinnvoll die Privilegien des 21. Jahrhunderts zu nutzen. So können z.B. die Belüftung oder die Beschattung elektrisch oder voll automatisch eingebaut werden.

 Frischer Wind für viktorianischen Wintergarten

Wenn der Wintergarten als Wohnraumerweiterung dient, ist es dringend nötig ein Belüftungssystem zu integrieren. Ohne die passende Wintergarten-Belüftung staut sich im Sommer die Hitze und es kann sich Kondenswasser bilden. Egal ob manuelle Belüftung mit einzelnen Dachfenstern, oder komplett automatische Lüftungssysteme, die Lüftungselemente sollen den optischen Eindruck des viktorianischen Wintergartens nicht beeinflussen. Denn die ausgefallene Optik mach den viktorianischen Wintergarten erst reizvoll.

Sonnenschutz für englischen Wintergarten

Gleiches gilt für die Wintergartenbeschattung. Zum einem ist diese dringend nötig, um den Wintergarten ganz jährig zu nutzen, zum anderen sollten Beschattungssysteme nicht die Optik des viktorianischen Wintergartens beeinflussen. Da ein außenliegender Sonnenschutz in Form von Rollläden oder Markisen den eleganten Stil und den Gesamteindruck stört sind innenliegende Beschattungsmöglichkeiten ratsam. Hierbei gibt es verschiedene Varianten des Wintergarten Sonnenschutzes die innen angebracht werden und zusätzlich als dekorative Elemente genutzt werden können.

Harmonischer Stilmix

Ein viktorianischer Wintergarten verleiht der Immobilie ein historisches Flair und erinnerte an längst vergangenen Zeiten. Die Kunst ist es dieses Flair aufleben zu lassen und mit modernen Interior Design zu kombinieren. Beim Wintergarten planen ist es daher enorm wichtig, auf die Gegebenheiten und Optik des Hauses einzugehen, um die Verbindung zwischen den Stilen zu schaffen. Egal welche Stil Ihr Wintergarten haben soll, ob modern, klassisch oder historisch. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung und beraten Sie umfänglich, wenn Sie sich noch nicht sicher sind. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

8 gute Gründe für einen Alu-Wintergarten

Aluminium-Profile als moderne Topseller

Der Aluminium-Wintergarten erfreut sich bei Wintergartenliebhabern immer größerer Beliebtheit und ist der in Deutschland am meisten umgesetzte Wintergarten. Es gibt Alu Wintergärten in zahlreichen Varianten, den unterschiedlichsten Farben und mit verschiedenen Dachformen: Bei der kreativen Wintergartengestaltung kann aus dem Vollen geschöpft werden. Ein Grund mehr, die zahlreichen Vorteile eines Wintergartens aus Aluminium näher zu beleuchten.

Weiterlesen