Balkonpflanzen: So finden Sie die richtigen Pflanzen für Ihren Balkon

Kein Balkon ohne eine schöne Bepflanzung. Doch nicht jede Pflanze ist für die Witterung auf dem Balkon geeignet. Damit Sie keine böse Überraschung bei der Bepflanzung Ihres Balkons erleben, haben wir die wichtigsten Tipps bei der Auswahl von Balkonpflanzen für Sie zusammengetragen.

Worauf muss ich der Balkonbepflanzung achten?

Die richtige Planung entscheidet darüber, ob Sie lange Freude an Ihren Balkonpflanzen haben. Denn so wie sich Balkons voneinander unterscheiden, so verschieden sind auch die Ansprüche einzelner Pflanzen. Beispielsweise empfehlen sich für schattige Standorte ganz andere Pflanzen also für sonnige und warme Plätze. Zudem gilt es zu beachten, ob die Wuchshöhe der Pflanzen zum Balkon passt. Kletterpflanzen bilden beispielsweise ein dichtes Blattwerk und sind ideale Schattenspender. Aber auch hinsichtlich der Pflege unterscheiden sich die Pflanzen teils deutlich voneinander. Manche sind winterfest und eigenen sich für die mehrjährige Bepflanzung. Andere sind anspruchsvoll und verlangen einiges an Fachwissen für die artgerechte Pflege. Damit Sie die richtigen Balkonpflanzen finden, haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt.

Balkonpflanzen für den Südbalkon

Wenn Ihr Balkon auf der auf der Südseite des Hauses liegt, kann dieser durch die Balkonverglasung insbesondere in den Sommermonaten stark aufheizen. Dieser starken Sonneneinstrahlung und Hitze hält nicht jede Pflanze stand. Pflanzen mit dickfleischigen Blättern wie Echevarien oder Sukkulenten kommen hingegen mit diesen Bedingungen gut zurecht, da sie einen Wasserspeicher besitzen, der sie vor dem Austrocknen schützt. Für andere Pflanzen wie Geranien, die keinen eigenen natürlichen Schutz besitzen, empfehlen sich große Blumenkübel oder Wasserspeicherkästen. Dies erspart Ihnen tägliches Gießen bei hohen Temperaturen. Zusätzlich können Sie der Pflanze wöchentlich etwas Flüssigdünger verabreichen. Sehr gut für Südbalkone eignen sich außerdem Dauerblüher wie blaue Gänseblümchen und Kapmargeriten sowie Halbsträucher wie Rosarien, Lavendel und Co. Diese verwöhnen zudem die Sinne mit ihrem angenehmen Kräuterduft.

Zusammenfassung: Geeignete Pflanzen für den Südbalkon

  • Geranien
  • Petunien
  • Zauberglöckchen
  • Portulakröschen
  • blaue Gänseblümchen
  • Kapmergeriten
  • Husarenknöpfchen
  • Gold-Zweizahn
  • Rosmarin
  • Lavendel
  • Zinnie
  • Vanilleblume

Balkonpflanzen für schattige Orte

Es gibt sie tatsächlich – Pflanzen, die sich an schattigen Plätzchen wohler fühlen als im Sonnenschein. Hierzu zählen mehrjährige Pflanzen, Saisonblüher oder kleine Gehölze. Hortensien und Fuchsien fühlen sich beispielsweise im Schatten gut aufgehoben, da deren Blätter in der prallen Sonne schnell verbrennen würden. Auch Knollenbegonien oder Schneeflockenblumen entwickeln sich in Kästen oder Töpfen im Schatten prächtig. Nicht ganz so kalt und dunkel mögen es die Laurentie, Leberbalsam oder Männertreu. In genügt es allerdings bereits, wenn sie hin und wieder etwas Sonnenlicht abgekommen. Damit Ihr schattiger Balkon nicht ganz so dunkel erscheint, können Sie mit heller, reflektierender Fassadenfarbe sowie weißen Töpfen und Gefäßen entgegenwirken. Diese reflektieren einfallendes Sonnenlicht und hellen das Gesamtbild auf.

Zusammenfassung: Geeignete Pflanzen für schattige Balkone

  • Fuchsie
  • Fleißige Lieschen
  • Tränendes Herz
  • Glockenblume
  • Begonie
  • Schneeflockenblume
  • Hortensie
  • Ziertabak
  • Männertreu
  • Leberbalsam
  • Fächerblume
  • Studentenblume

Balkonpflanzen für große Balkone

Wenn Sie den erforderlichen Platz haben, können Sie auch große Blütensträucher als Balkonpflanze verwenden. Der Oleander ist beispielsweise sehr beliebt, wird gut 2 Meter hoch und beeindruckt ab Juni mit seinen leuchtenden Blüten. Auch die hüfthohen Gartenhortensien eigenen sich hervorragend für große Balkone. Diese zeigen sich von Juli bis August mit ihren leuchtend weißen bis rosafarbenen Blumenbällen von ihrer besten Seite. Wenn Sie über richtig viel Platz auf Ihrem Balkon verfügen, können Sie sogar über ein Olivenbäumchen nachdenken. Diese werden sogar bis zu drei Metern hoch und sorgen für mediterranes Flair.

Zusammenfassung: Geeignete Pflanzen für große Balkone

  • Oleander
  • Garten-Hortensien
  • Zylinderputzer
  • Engelstrompete
  • Zitronenbäumchen
  • Olivenbäumchen

Balkonpflanzen für kleine Balkone

Wenn Ihr Balkon nur über wenig Stellfläche verfügt, sind Balkonpflanzen an der Wand, der Decke oder in Balkonkästen sinnvoll, um nicht zu viel Freiraum und Bewegungsfreiheit einzubüßen. Dadurch können Sie Platz sparen, um Sonnenliegen, Tische oder Stühle aufzustellen. Von einigen größeren Balkonpflanzen gibt sogar Miniaturausgaben. Der Olivenbaum kann beispielsweise konsequent auf die passende Größe gestutzt werden. Sehr praktisch sind auch Kräuter auf dem Balkon, die in Balkonkästen am Balkongeländer ein Zuhause finden und wenig Ansprüche an die Umgebung stellen. Als netten Nebeneffekt haben Sie so auch immer ein paar frische Kochzutaten zur Hand.