Terrassenüberdachung reinigen

Terrassenüberdachung reinigen: Worauf es ankommt

Abhängig vom Überdachungsmaterial sind Terrassendächer teilweise sehr empfindlich und sollten daher möglichst nicht mit Hochdruckreiniger gereinigt werden. Dies gilt besonders für Doppelstegplatten oder Wellenplastik. Deswegen empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise, wenn Sie Ihre Terrassenüberdachung reinigen möchten.

Losen Schmutz mit einem Besen entfernen

Am besten kehren Sie die Terrassenüberdachung vor der Nassreinigung mit einem weichen Besen sorgsam ab. Bei einer großen, tragfähigen Überdachung empfehlen wir die Auslage von Schalbrettern, um alle Stellen mit dem Besen zu erreichen. Sollte Ihre Terrassenüberdachung weniger belastbar sein, greifen Sie auf Teleskopstiele zurück.

Nassreinigung mit handwarmen Wasser

Mit einem weichen Schwamm und handwarmen Wasser entfernen Sie im Anschluss vorsichtig den Grobschmutz vom Terrassendach.

Entfernung von Moosen durch ein alkalisches Reinigungsmittel

Mit einem Schrubber und einem alkalischen Reiniger entfernen Sie anschließend vollständig das bereits angesetzte Moos. Bei einer längeren Einwirkung des Reinigers und das dadurch entstehende alkalische Klima verhindern Sie wirkungsvoll die Neubildung von Moosen und erleichtern sich dadurch auf lange Sicht die Reinigung Ihrer Terrassenüberdachung.

Wer reinigt Terrassendächer?

Sollte Ihnen die Reinigung Ihrer Terrassenüberdachung zu aufwändig sein, können Sie alternativ auch einen professionellen Reinigungsbetrieb damit beauftragen. Hierzu kontaktieren Sie am besten Ihren Terrassendachfachbetrieb, der Ihnen entweder selbst weiterhelfen oder auch ein Dienstleistungsunternehmen empfehlen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.