Sommergarten Beschattung

Praktische Tipps für heiße Tage!

Mit einem Sommergarten erweitern Sie Ihre Terrasse um eine flexible Lösung, die über viele Monate des Jahres hinweg nach draußen einlädt. Mit der richtigen Beschattung für den Sommergarten lässt sich dieser nicht nur im Hochsommer bestens geschützt nutzen. Unser Artikel zeigt verschiedene Möglichkeiten auf, wie bei Ihrem Sommergarten die Beschattung gelingt.

Was genau zeichnet einen modernen Sommergarten aus?

Um einen stilvollen Sommergarten anzulegen, reicht grundsätzlich jede noch so kleine Terrassenfläche direkt an Ihrem Haus aus. Erweitern Sie diese um Glas-Faltwände, entsteht ein zusätzlicher Wohnraum, der einen fließenden Übergang zwischen drinnen und draußen schafft. In einem solchen Sommergarten, auch Kalt-Wintergarten oder Glasoase genannt, sind Sie bestens vor Wind, Regen und weiteren Außeneinflüssen geschützt. Mit einer guten Beschattung für den Sommergarten macht Ihnen auch der Hochsommer mit einer intensiven Sonneneinstrahlung nichts mehr aus.

Grundlegendes zur Beschattung für den Sommergarten

Jeder Kalt-Wintergarten verfügt über eine Reihe von großen Glasflächen. Aus ihrer Anzahl und der Ausrichtung zum Sonnenstand ergibt sich, durch wie viele Einfalls-Tore Sie die wärmende Kraft der Sonne genießen können. Durch sie wird im Inneren Wärme gespeichert, so dass sich Ihr Sommergarten hervorragend in der Übergangszeit ohne gesonderte Heizanlage nutzen lässt.

Leider kann die Aufheizung im Hochsommer als unangenehm empfunden werden. Hier ist eine Sommergarten Beschattung für innen wichtig, die sich mit einer bequemen Belüftung über die zu öffnenden Schiebetüren kombinieren lässt. Ohne eine Beschattung für den Sommergarten kann die Glasoase schnell zum „gefühlten Treibhaus“ werden, die Sie als Eigentümer im Hochsommer meiden werden.

Wann sollte die Beschattung für den Sommergarten montiert werden?

Im Idealfall haben Sie bereits beim Bau des Sommergartens an eine moderne Lösung zur Beschattung gedacht. Eine nachträgliche Montage ist stets möglich, muss jedoch genau auf die Abmessungen des Kalt-Wintergartens und Ihr gewähltes Modell abgestimmt werden. Im Regelfall ist in allen baulichen Umsetzungen eine Innen- oder Außenbeschattung umsetzbar, beide Lösungen bringen Vor- und Nachteile mit sich.

Beachten Sie, dass es bei der Beschattung für den Sommergarten nicht nur um die reine Schattierung geht. Auch das Filtern der UV-Strahlung sollte zugesichert sein, damit ein zusätzlicher Schutz Ihrer Haut und von Möbeln und anderen Materialien vor diesem Strahlenbereich der Sonne besteht.

Innenbeschattung vs. Außenbeschattung – was ist für mich besser?

Ob Sie Ihre Sommergarten Beschattung innen oder außen montieren, bringt große Unterschiede in Funktonalität und der klimatischen Wirkung der Beschattungslösung mit sich:

Innenbeschattung

Ihre Innenbeschattung ist Wind und Wetter nicht direkt ausgesetzt. Sie müssen also keinen frühzeitigen Verschleiß fürchten, wenn diverse Außeneinflüsse das außen angebrachte Material strapazieren. Die Bedienung im Innenraum ist sehr flexibel möglich. Da das Material weniger strapazierfähig als bei einer Außenlösung sein muss, profitieren Sie zudem noch finanziell.

Außenbeschattung

Mit einer Außenlösung als Sommergarten Beschattung fangen Sie das Sonnenlicht ab, bevor dieses auf das Glas Ihres Kalt-Wintergartens trifft. Hierdurch genießen Sie einen größeren Schutz vor der Aufheizung des Sommergartens. Je nach Umfang und Größe der Beschattungslösung verlieren Sie keine Stellflächen im Inneren, was gerade bei kleineren Sommergärten sinnvoll ist.

Welche Beschattungselemente kommen konkret infrage?

Die Beschattung für einen Sommergarten ist mit Lösungen für eine Terrassenüberdachung oder der klassischen Wintergartenbeschattung vergleichbar. Abhängig von Ihren Vorlieben für eine Außen- oder Innenlösung können Sie zwischen diese Varianten auswählen:

  • Überglasmarkise
  • Unterglasmarkise
  • Senkrechtmarkise
  • Jalousien & Rollos
  • Plissees

Einige dieser Lösungen haben wir in unserem Artikeln bereits ausführlich vorgestellt. Jede Variante bringt Vorteile in Größe, Funktion und Handhabung mit sich. Gerne beraten Sie unsere Experten, was sich individuell für die Beschattung in Ihrem Sommergarten anbietet.

Ist eine manuelle oder automatische Beschattung sinnvoll?

Viele Systeme zur Sommergarten Beschattung geben Ihnen mittlerweile die Möglichkeit, intelligent mittels Sensor zu funktionieren. Orientiert an der Sonneneinstrahlung und Temperatur, ebenso wie Wind und Wetter, fährt die Beschattung bei Ihrem Sommergarten ohne Ihr zusätzliches Eingreifen aus. Anlagen dieser Art sind technisch hochwertiger und hierdurch auch kostspieliger, bringen jedoch einen höheren Bedienkomfort mit sich.

Gerade bei der inneren Beschattung mit Vorhängen und Jalousien sind manuelle Lösungen weiterhin beliebt. Diese können Sie ohne großen Kraftaufwand selbst bedienen und flexibel den Grad der Beschattung wählen. Ein Kriterien für die Auswahl kann sein, ob Sie für eine Beschattung für den Sommergarten Energie investieren möchten. In nachhaltigen Haushalten mit oder ohne Smarthome kann das Sparen von Strom im Vordergrund stehen.

Unser Fazit zur Sommergarten Beschattung

Durch eine Beschattung für den Sommergarten können Sie diesen vom Frühling bis zum Herbst als zusätzlichen Wohnraum nutzen und müssen keine Überhitzung im Hochsommer fürchten. Für die innere und äußere Anbringung sprechen jeweils starke Argumente, die Sie von Ihrer baulichen Situation und Ihren persönlichen Vorlieben abhängig machen sollten.

Fällt Ihnen die Auswahl der geeigneten Lösung schwer, sind Sie bei Scarabäus richtig. Unsere Experten für Terrassendächer, Wintergärten und mehr entwickeln mit Ihnen die ideale Beschattungslösung.

Sommergarten Flachdach

Ihre Terrasse ist Ihr geliebter Aufenthaltsort, an dem Sie entspannen und die frische Luft genießen? Dann werden Sie sich häufiger ärgern, dass Wind und Wetter eine Nutzung Ihrer Terrasse erschweren. Mit einem Sommergarten Flachdach ändern Sie dies. Die spezielle Art der Überdachung gibt Ihnen alle Freiheiten, auch bei widrigen Bedingungen Ihre Terrasse vollends zu genießen. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, was Sie bei der Anschaffung beachten sollten und welche Variante zu Ihnen passt.

Was genau ist mit einem Sommergarten Flachdach gemeint?

Ein Sommergarten mit Flachdach ist eine spezielle Form der Terrassenüberdachung. Sie lässt sich nachträglich auf Ihrer Terrasse montieren und zeichnet sich durch Faltwände aus Glas sowie den Abschluss durch ein Flachdach aus. Mit dieser Konstruktion wird es Ihnen möglich, Ihre Terrasse nach Belieben zu nutzen. Kräftiger Wind oder Regenfälle nehmen Ihnen so nicht die Freude, auf Ihrer Terrasse zu sitzen.

Durch die Glas-Faltwände können Sie einzelne Elemente des Sommergartens flexibel öffnen und schließen. Ihnen bleibt somit alle Flexibilität erhalten, im Sommer richtig durchzulüften oder nach draußen in Ihren Garten zu treten. Neben einer Nach- und Aufrüstung Ihrer bestehenden Dachterrasse können Sie die Konstruktion natürlich auch nutzen, um einen Sommergarten mit Flachdach von Grund auf aufzubauen.

Weshalb beim Sommergarten auf ein Flachdach vertrauen?

Grundsätzlich genießen Sie alle Freiheiten, für Ihren Sommergarten eine Dachform nach Ihren Vorlieben auszuwählen. Das Flachdach gehört seit Jahren zu den beliebtesten Varianten, die Gründe hierfür sind sehr unterschiedlich:

  • in vielen Fällen lässt die bauliche Situation alleine ein Flachdach zu
  • die optische Wirkung des Flachdachs passt zur Bauweise der umliegenden Gebäude
  • das Flachdach ist mit seinem puristischen und modernen Design eine trendsichere Wahl

Unsere Experten von Scarabäus erklären Ihnen gerne persönlich, weshalb das Sommergarten Flachdach auch zu Ihren baulichen Vorstellungen passt. Wir stehen hierbei für eine sachliche und unabhängige Beratung, damit Sie Ihre neue oder bestehende Terrasse in einen echten Wohlfühlort verwandeln.

Vor- und Nachteile des Sommergartens mit Flachdach

Vorteile

  • Die fehlende Dachneigung ermöglicht den Anbau auch bei geringer Wandhöhe.
  • Bei komplexen Grundrissen müssen Sie keine Mehrkosten durch eine komplizierte Dachform fürchten.
  • Je nach Statik lässt sich das Flachdach als zusätzlicher Balkon oder weitere Terrasse nutzen.
  • Abhängig von der zulässigen Last ist eine Dachbegrünung des Flachdaches möglich.

Nachteile

  • Da eine Dachneigung fehlt, können Tau- und Regenwasser nicht ohne Weiteres abfließen.
  • Die zusätzliche Anbringung einer Dachrinne oder ähnlichen Lösung ist zwingend notwendig.
  • Die bauliche Eignung kann fehlen, wenn stärkere Belastungen des Daches gefürchtet werden.

In der Praxis gilt dies vor allem in Regionen, in denen über die Wintermonate hinweg mit starkem Schneefall zu rechnen ist. Hier müssten Sie Ihr Fachdach regelmäßig und mühselig vom Schnee befreien, damit es nicht zu einem drohenden Einbruch/Einsturz kommt.

Unabhängig von den Regen- und Schneefällen Ihrer Region ist eine fachgerechte Abdichtung und eine zuverlässige Entwässerung des Daches essenziell. Hier sollte mit einem Fachmann in der Bauphysik geplant werden, der fundierte Kenntnisse rund um die Dachform mitbringt und zu einer absolut sicheren und stabilen Konstruktion beiträgt.

Verschiedene Dacharten im Profil

Für das Sommergarten Flachdach können Sie zwischen verschiedenen Materialien und Varianten auswählen. Beliebt ist das Glasdach, bei dem die Helligkeit des Sonnenlichtes auf der Terrasse erhalten bleibt. Hier genießen Sie mehr Auswahl bei den Beschattungsoptionen als bei einem Massivdach. Dieses ist baulich stabiler, wird jedoch weitere Investitionen für die Beleuchtung Ihrer Terrasse notwendig machen als bei einer gläsernen Terrassenüberdachung.

Unser Fazit zum Sommergarten Flachdach

Wenn Sie Ihre Terrasse auch bei widrigen Bedingungen nutzen möchten, ist ein Sommergarten eine ernsthafte Alternative. Unsere Experten von Scarabäus helfen Ihnen fachkundig bei der Planung und Umsetzung, wobei Flachdächer zu den angesagten Umsetzungen für einen modernen, puristischen Sommergarten zählen. Sie verfügen aktuell noch über keine Terrasse? Dann planen Sie mit uns, Ihren Außenbereich direkt durch einen Sommergarten zu bereichern.

Sommergarten Glas

Nutzung entscheidet über Sommergarten Glas

Ein Sommergarten besticht durch die Verglasung. Daher sollte bei der Auswahl des Sommergarten Glases einiges berücksichtigt werden. Denn die Verglasung von Dachkonstruktion und Seitenwänden wirkt sich auf die Nutzung des Sommergartens aus. Je nach Zweck ist daher eine andere Art von Sommergarten Glas sinnführend. Denn das geeignete Sommergarten Glas kann verschiedene Eigenschaften aufweisen:

  • Wärmeschutz
  • Schallschutz
  • Sonnenschutz
  • Einbruchschutz
  • Reinigungseffekt

Gängiges Sommergarten Glas

Generell wird der Sommergarten nicht ganzjährig genutzt. Daher wird in den meisten Fällen eine Einfachverglasung verwendet. Bei diesem Sommergarten Glas besteht keine dämmende Funktion. Allerdings hat es den großen Vorteil, dass bereits die ersten Sonnenstrahlen den Sommergarten angenehm erwärmen.

Sommergarten Glas mit Wärmeschutz

Je nach Nutzung des Sommergartens ist ein Isolierglas mit Wärmeschützender Wirkung als Sommergarten Glas von Vorteil. Denn so kann der Sommergarten leicht beheizt werden und die erzeugte Wärme hält sich länger im Raum. Das ist besonders bei der Überwinterung von Pflanzen entscheidend. Zudem trägt die Isolierverglasung zu einer besseren Energieeffizienz bei und schützt vor Kondenswasser. Je dicker das Isolierglas ist, desto höher ist die Isolierende Wirkung. Da der Sommergarten allerdings nicht als Wohnraumerweiterung dient, ist eine geringe Dicke ausreichend, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Sommergarten Glas mit Mehrwert

Jedes Glas, das verwendet wird, kann auf besondere Eigenschaften hin ausgewählt werden. Bei der Auswahl sind kaum Grenzen gesetzt, egal ob Einbruchschutz, oder Reinigungseffekt. Eine Ausführliche Erläuterung der verschiedenen Verglasungen finden Sie in unserem Ratgeber Wintergartenverglasung.

Geeignetes Sommergarten Glas für Dachkonstruktion

Für das Dach eines Sommergartens ist die Einfachverglasung nicht empfehlenswert. Vielmehr wird bei der Überdachung Verbundsicherheitsglas benötigt. Das Sommergarten Glas hat hierbei eine wichtige Funktion. Denn auf Grund der durchschlaghemmenden Wirkung ist der Sommergarten durch herabfallende Äste oder andere Gegenstände geschützt. Zudem wird im Falle eines Bruches die Splitter gebunden und reduziert somit erheblich die Verletzungsgefahr. Bei dem Verbundsicherheitsglas werden zwei oder mehrere Flachglasscheiben durch eine reißfeste und zähelastische Folie verbunden. Je dicker die Folie bzw. die Folien-Glas-Kombination ist, desto höher ist der Durchschlagschutz, aber auch der Schallschutz. Die Folie, die das Sommergarten Gals verbindet, kann dabei sogar matt oder gefärbt sein. So entsteht eine weitere Möglichkeit bei der Gestaltung eines Sommergartens.

Geeignetes Sommergarten Glas für Seitenwände

Ein Sommergarten wird auch Glashaus genannt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Seitenwände zumeist auch komplett verglast sind. Um den Sommergarten zu öffnen und den heimischen Garten zu erweitern ist eine Glas-Faltwand besonders gut geeignet. Diese ist durch das Ziehharmonikaprinzip sehr platzsparend und eine Öffnung des Sommergartens ist mit nur wenigen Handgriffen möglich. Die Glas-Faltwände lassen sich barrierefrei umsetzen, so dass keine lästige Stufe oder Stolperfalle den Weg in den Garten behindert. Wer bei dem Sommergarten Glas für die Seitenwände Wert auf Einbruchschutz, Schallschutz oder speziellen Hurricane-Schutz legt, ist mit Verglasungssystemen von Solarlux gut beraten.

Günstige Alternative

Insgesamt ist ein Sommergarten eine günstige alternative zu einem Wintergarten, allerdings sollte bei dem Sommergarten Glas nicht gespart werden, da es den Hauptbestandteil ausmacht. Besonders bei der Überdachung ist ein Verbundsicherheitsglas entscheidend. Jedoch kann auch dort zwischen einer unisolierten oder wärmedämmenden Variante unterschieden werden. Daher ist es wichtig zu wissen, wie der Sommergarten genutzt werden soll, denn das wirkt sich auf das Sommergarten Glas aus. Soll der Sommergarten lediglich Schutz vor Wind und Wetter bieten, oder soll er zum Überwintern von Pflanzen oder als Gewächshaus dienen? Wenn Sie sich nicht sicher sind welches Glas am besten geeignet ist oder Sie eine günstige Alternative zu einem Wintergarten suchen beraten wir Sie sehr gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.