Raumtrenner aus Glas mit dem entscheidenden Öffnungskonzept

Wenn Sie großzügige Wohnräume oder fließende Wohneinheiten partieren möchten, schonen Raumtrenner aus Glas sowohl den Charakter abgestimmter Einrichtung als auch den Lichtdurchfluss Ihrer Räume. Denn ein gläserner Raumteiler kombiniert maximale Transparenz mit moderner Eleganz. Neben rahmenlosen Glas-Faltwänden bieten sich durchsichtige Raumteiler mit Holz- oder Aluminiumprofilen.
Um sich für eine harmonische Variante zu entscheiden, möchten wir Ihnen im Folgenden die Vorteile von Glasraumtrennern errichten. Da die Installation und Pflege von beweglichen Glaskonstruktionen einer besonderen Achtsamkeit bedarf, werden Ihnen außerdem hinweisende Empfehlungen dargelegt.

Was gibt es bei Raumteilern aus Glas zu beachten?

Glas-Faltwände befreien den Genuss Ihres sonnenbezogenen Ambientes von störenden Geräuschen. Denn mit der passenden Installation lässt sich das Schallprofil Ihrer Räume bedarfsweise korrigieren und deren Ausleuchtungsakzent erhalten. Werden Wohneinheiten durch Möbelstücke oder Vorhänge abgetrennt, geht dem Raum oft viel Geltung verloren, die er mit einer natürlichen Ausleuchtung durch eine Glas-Faltwand bewahren könnte. Und reinigen lässt sich eine Glas-Faltwand selbstredend am besten von allen Alternativen der Raumaufteilung. Neben den ästhetischen Vorteilen eines Raumteilers aus Glas liegt der Fokus bei einer Kaufentscheidung natürlich auch auf den praktischen Aspekten. Ein Trennwandsystem aus Glas wird nicht nur an der Decke, sondern auch über Laufschienen am Boden geführt.

Soll die Energieeffizienz der Räume gewahrt werden, benötigen Sie Konstruktionen mit Wärmeschutzglas und entsprechender Dichtung. Wird das richtige Wärmedämmkonzept und eine sinnvolle Raumstruktur erreicht, lässt sich Ihre Energiekosteneinsparung mit einem Glasraumtrenner fördern. Außerdem profitieren Sie mit einer Glas-Faltwand von einem deutlich platzsparenderem Öffnungskonzept im Vergleich zu einer Schiebetür. Solche Einheiten benötigen einen zusätzlichen Laufraum für die Glastür. Soll diese zum Beispiel auf drei Meter zu öffnen sein, sieht sich der gesamte Glaswand-Raumteiler auf etwa sechs Meter berechnet. Bei einer Glas-Faltwand als Raumteiler verschlanken sich fünf Meter auf einen Halben.

Wie können Glastrennwände optimal eingesetzt werden?

Für einen klassizistischen Altbau ebnet sich ein anderer Gestaltungscharakter als für ein modernes Anwesen. Raumteiler aus Glas könnten sich also sowohl mit oder ohne Rahmen für Ihre Raumstrukturierung eignen. Und trotz ihrer Transparenz können Sie Glas-Faltwände jederzeit beliebig dekorieren. Sie entscheiden, wie prominent Sie Ihren gläsernen Raumteiler wahrnehmen möchten. So sorgt ein Sichtschutz durch Jalousien für die nötige Privatsphäre, wenn Sie die neue Raumstruktur beispielsweise für Büroflächen nutzen und diskrete Kundentermine halten.

Auch für Umkleideräume, Geschäftsbereiche oder einen Poolbereich eignet sich eine Glas-Faltwand, da nicht die gesamte Schiebetür aufgeschwungen werden muss, sondern schon ein einziges Flügelprofil Eintritt ermöglicht. Wird der Raumteiler aus Glas für den Raumabschluss zu Außenbereichen angedacht, sollte auf eine entsprechende Witterungsbeständigkeit geachtet werden. Aus versicherungstechnischen Gründen setzen Sie im besten Fall auf eine professionelle Montage und hochwertige Materialien. Gerade wenn die Glas-Faltwand eine Terrasse oder eine Poolanlage vitriniert, sollte eine hohe Bruchsicherheit von Glastrennwänden gewährleistet sein.

Installation und Kosten eines Raumtrenners aus Glas

Raumteiler aus Glas müssen prinzipiell bruchsicher sein. Sie dürfen im Falle einer Beschädigung also keine Bruchstücke und Scherben hinterlassen, an denen Sie sich schwer verletzen könnten. Wird eine Glas-Faltwand in gewerblichen Flächen montiert, muss auf eine deutliche Kennzeichnung geachtet werden. Als Fachbetrieb raten wir Ihnen daher, auf erfahrene Hersteller und Monteure zuzugehen, die sich sehr gut mit den Sicherheitsrichtlinien von Glastrennwänden und der sachgerechten Materialbearbeitung Ihrer Räume auskennen.

Mit einem Raumtrenner aus Glas erhalten Sie grundsätzliche alle Funktionen eines herkömmlichen Raumteilers und darüber hinaus profitiert Ihre Wohn- oder geschäftliche Atmosphäre von freisichtiger, witterungsbeständiger Technik.
Im Vergleich zu klassischen, lichtundurchlässigen Trennwänden sind Glas-Faltwände im Kostenunterschied relativ günstig. Denn Mehrkosten entstehen Ihnen grundsätzlich nur durch die das behandelte, bruchsichere Glas. Dieses macht sich dennoch durch die einfache Reinigung, der Flexibilität und der Atmosphäre von Glas-Faltwänden auf lange Sicht bezahlt.

Mit Scarabäus zur individuell geplanten Glasraumtrennung

Für eine optimale Umsetzung Ihrer Raumstrukturierung mit Glaswand-Raumteilern begleitet Sie Scarabäus als erfahrener Fachbetrieb. Wir bieten unseren Kunden Komplettlösungen aus einer Hand und arbeiten dabei mit Herstellern hochwertiger Markenprodukte zusammen. Neben der maßgenauen Anfertigung Ihrer Glastrennwand, sorgen wir außerdem mit professionellem Service vor Ort für eine unterstützende Beratung zur Pflege und Installation Ihrer Glastrennwände. Informieren Sie sich vorher gerne online über unser Sortiment und unseren Service. Anschließend vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unseren Experten. Mit Kompetenz und fairen Preisvorstellung lassen Sie sich von uns einen maßgeschneiderten Raumtrenner aus Glas entwickeln.

Terrassenüberdachung unter Balkon – diese Möglichkeiten haben Sie!

Die Überdachung Ihrer Terrasse bietet sich aus diversen Gründen vom Sonnen- bis zum Sichtschutz an. Doch was ist, wenn baulich bereits ein Balkon in höheren Stockwerken gegeben ist. Unser Fachbetrieb zeigt Ihnen im Folgenden, wie die Terrassenüberdachung unter Balkon attraktiv gelingt und welche baulichen Möglichkeiten Sie für eine preisbewusste und attraktive Umsetzung haben.

Warum nicht den Balkon direkt als Terrassenüberdachung nutzen?

Auf den ersten Blick ist es logisch, den Balkon baulich so zu gestalten, dass er komplett als Überdachung der Terrasse dient. Bei einem Neubau ist diese Kombination tatsächlich ideal. In der Praxis entscheiden sich viele Hausbesitzer jedoch erst zum nachträglichen Anlegen einer Terrasse. Und diese ist beispielsweise wegen der Sonnenseite des Hauses am besten dort aufgehoben, wo bereits ein Balkon im ersten oder zweiten Stock zu finden ist.

Ähnlich wie bei Carports oder einer Garage ist wichtig, dass die nachträgliche Terrassenüberdachung unter Balkon den Stil des Hauses erhält und fortführt. Dies gilt neben der gewählten Farbgebung und dem Design der Überdachung für das Terrassengestell selbst. Der funktionelle Charakter steht im Vordergrund, gerade wenn durch den Balkon Gießwasser oder Niederschläge auf die Terrasse fallen. Diese sollen natürlich nicht Ihre Terrassenmöbel durchnässen und beschädigen, weshalb ein intelligenter Terrassenschutz entscheidend ist.

Konstruktion und Format als wichtige Kriterien

Um den Balkon durch eine tiefere Terrassenüberdachung zu ergänzen, ist zunächst auf die gesamte Konstruktion zu achten. So muss die Bausubstanz ausreichend stabil sein, dass eine zusätzliche Verankerung des Terrassengestells möglich ist. Schließlich muss das Mauerwerk ein zusätzliches Gewicht tragen, wobei bereit der Balkon für eine erhebliche Belastung der tragenden Wand sorgt.

Für das ideale Format der Terrassenüberdachung sind rechtliche und ästhetische Kriterien zu bedenken. Zum einen sollte das Terrassendach nicht zu klein im Vergleich zum Balkon wirken. Auch auf die symmetrische Anbringung sollte je nach Position des Balkons geachtet werden. Bei einem größeren Format der Terrassenüberdachung unter Balkon ist sicherzustellen, dass drei Meter Abstand zum Nachbargrundstück eingehalten werden.

Konkrete Möglichkeiten zur Terrassenüberdachung unter Balkon

Grundsätzlich wählen Sie bei der Anbringung des Terrassendachs zwischen Modellen mit Wandverankerung und Modellen mit Balkonverankerung aus. Die Wahl sollten Sie von der Bausubstanz und der Höhe des Balkons abhängig machen. Als Fachbetrieb raten wir dringend davon ab, die Verankerung nur in der Wärmedämmung des Hauses vorzunehmen. Diesen Fehler begehen Laien zu häufig, was keine ausreichende Stabilität gewährleistet und schlimmstenfalls die Dämmschicht beschädigt.

Bei einer freistehenden Konstruktion haben Sie für das Terrassendach alle Freiheiten. Die feste Anbringung eines geschlossenen Sonnensegels ist genauso möglich wie eine Markise, die Ihnen eine flexible Bewegung je nach Sonnenstand ermöglicht. Im Design haben Sie in beiden Varianten alle Freiheiten, Farbton und Optik auf Ihre gesamte Immobilie abzustimmen. Die maximale Größe der Überdachung und weitere Bauvorschriften hängen natürlich auch von den Regelung Ihres Bundeslandes oder Ihrer Gemeinde ab.

Mit Scarabäus zur individuell maßgeschneiderten Lösung

Für die ideale Terrassenüberdachung unter Balkon steht Ihnen Scarabäus als erfahrener Fachbetrieb zur Seite. Wir bieten unseren Kunden einen professionellen Service vor Ort, damit Ihre Terrassenüberdachung unter Balkon oder freistehend zur passgenauen Lösung wird. Informieren Sie sich einfach online über unser breites Sortiment und vereinbaren Sie anschließend einen Termin mit unseren Experten. Kompetent und zum fairen Preis stellen wir sicher, dass Ihre Terrassenüberdachung allen Ansprüchen gerecht wird.

So erhält Ihre Pergola den passenden Sonnenschutz

Die Pergola ist als schmuckvolle Konstruktion für Terrasse und Garten nach oben hin stets offen. Wenn Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz für die Innenbeschattung wünschen, bieten sich verschiedene Varianten an. Wir zeigen Ihnen, wo die Vorteile von Markise oder Sonnensegel liegen und weshalb Ihr Pergola Sonnenschutz eine passgenaue und professionell montierte Lösung sein sollte.

Welcher Sonnenschutz bietet sich für Pergolen an?

Jede offene Pergola aus unserem Sortiment ist zur Ergänzung mit einem effektiven Sicht- und Sonnenschutz geeignet. Hierbei haben sich zwei Varianten durchgesetzt, die eine sichere Anbringung mit hoher Haltbarkeit bei Wind und Wetter verbinden.

Zum einen besteht die Möglichkeit, die Oberseite der Pergola mit einem Sonnensegel zu bespannen. Technisch gibt es verschiedene Arten der Umsetzung, von der Seilspanntechnik bis zu elastischen Spanngurten. Der Pergola Sonnenschutz bleibt nach dem Bespannen der Pergola stets in fester Position und sorgt dauerhaft für einen effektiven Schutz vor Sonnenstrahlen, Regen und mehr.

Wenn Sie eine größere Flexibilität wünschen, ist eine Markise die ideale Alternative. Wie beim Vorbau Ihrer Terrasse lässt sich die Markise auf Knopfdruck bewegen. Beeinflussen Sie den Tuchstand bei diesem Pergola Sonnenschutz nach Ihren Vorlieben, beispielsweise um mehr oder weniger Sonne nach individuellen Vorlieben auf Ihre Terrasse zu lassen.

Vorteile von Markisen und Sonnensegeln erkennen

Beide genannten Varianten haben als Pergola Sonnenschutz Ihre Vorteile. Mit der Markise entscheiden Sie sich für eine flexible Beschattung, die Sie jeden Tag aufs Neue anpassen können. Wird Ihr Außenbereich längere Zeit nicht genutzt, fahren Sie Ihre Markisen einfach komplett zurück. Hierdurch sind diese nicht Regen und anderer Witterung schutzlos ausgesetzt.

Ein Sonnensegel ist eine permanente und ästhetische Lösung, bei der keine zusätzliche Technik für die Bewegung des Sonnenschutzes installiert werden muss. Die Umsetzung ist somit sehr einfach und auch preislich attraktiver als bei einer Markise mit technischem Zubehör. Letztlich entscheiden Ihre Vorstellungen in Budget, Nutzung und Variabilität, welcher Pergola Sonnenschutz es sein soll.

Markenqualität und professionelle Anbringung ratsam

Ob Sonnensegel oder Markise, in beiden Varianten ist auf eine gehobene Qualität des Tuchstoffes zu achten. In unserem Sortiment finden Sie ausschließlich Zubehör für Ihre Pergola, das eine hohe Strapazierfähigkeit mit modernen Designs verbindet. Schließlich sorgen bereits kleine Risse oder Löcher dafür, dass die Freude an der Nutzung von Terrasse und Garten sinken. Dies müssen Sie mit unseren Markenprodukten nicht fürchten.

Ähnliches gilt für die Anbringung des Sonnenschutzes. Wir raten deshalb von Self-Made-Lösungen ab, die Sie eigenständig als Pergola Sonnenschutz anbringen. Oft sind diese Artikel nicht maßgenau, wodurch eine optimale Beschattung ausbleibt und der Tuchstoff schnell schaden nimmt. Entscheiden Sie sich stattdessen für die einmalige Montage vom Fachbetrieb.

Mit Scarabäus zur individuellen Pergola und Sonnenschutz

Sie möchten mehr zum Thema Pergola Sonnenschutz und geeignetem Zubehör für die Montage erfahren? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und schildern Sie uns Ihre Wünsche rund um den Sonnenschutz. Gerne entwickelt unser fachkundiges Team für Sie einen individuellen Pergola Sonnenschutz!

Ein Eckwintergarten – das Besondere für Ihr Eigenheim

Mit einem Wintergarten über Eck schaffen Sie sich Ihre individuelle und exquisite Wohnatmosphäre. Der weitere Horizont, die vielfältigere Aussicht, der ungewöhnliche Zuschnitt – all diese Faktoren steigern die Ausstrahlung eines Hauses ungemein. Die Perspektiven für die tägliche Nutzung erweitern sich. Ein Wintergarten über Eck lässt sich nicht für jedes Anwesen planen. Wenn er aber realisierbar ist, vermittelt er ein reizvolles Flair von Helligkeit und Weite.

Mit raffinierten Ecklösungen die Sonne einfangen

Für ein Wohnzimmer, das in punkto Lichtverhältnisse nicht optimal ausgerichtet ist, kann sich ein Wintergarten über Eck äußerst günstig auswirken. Sie können zusätzlich viele Stunden am Tag die Sonne einfangen und die natürliche Wärme genießen. Ob Sie eine klassische Form wählen oder ob Sie an eine spektakuläre Bauweise denken, die sich über mehrere Stockwerke erstrecken soll, bleibt Ihren Wünschen und Ihrer Kreativität überlassen. Wintergärten mit Ecklösung sind individuell planbar und gestaltbar.

Den Wohnraum luftig erweitern

In älteren Häusern ist oft die Grundfläche etwas klein, genauso die einzelnen Zimmer. Viele Hausbesitzer wünschen sich mehr Platz und größere Ausdehnungsmöglichkeiten. Ein Wintergarten, der in L-Form um die Hausecke herum gebaut wird, löst diese Herausforderung exzellent. Eine Oase aus Glas eröffnet Weite und verleiht Ihren Räumen Helligkeit. Sie schafft in vielen Fällen zusätzlichen Raum, beispielsweise für eine gemütliche Sitzecke mit Aussicht ins Grüne, einen Schreibtisch oder eine Spielecke für Kinder.

Wohnraumerweiterung, mehr Lebensqualität und naturnaher Lebensstil – diese Wünsche können Sie sich mit dem Bau eines Wintergartens mit Ecklösung komfortabel erfüllen. Sie können nah an der Natur leben, bei jedem Wetter und sooft Sie das wollen. Konzipieren Sie Ihren ganz eigenen Wohntraum ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen.

Panoramablick in mehrere Richtungen

Ein Wintergarten über Eck ist nicht ganz so einfach zu planen wie die klassischen Modelle. Die Dachkonstruktion ist etwas komplizierter. Zudem wird bei gleicher Nutzfläche mehr Glas eingesetzt als bei anderen Bauformen. Dafür können Sie sich aber in einem Wintergarten über Eck über eine Panoramasicht von bis zu 270° freuen. Je nach Himmelsrichtung sitzen Sie das ganze Jahr über stundenlang im Sonnenschein.

Je mehr Himmelsrichtungen Sie nützen, umso mehr Sonnenstunden fangen Sie ein. Wenn Ihr Wohnwintergarten nach Osten ausgerichtet ist, bietet er morgens zum Frühstück Sonnenschein. Für Wärme- und Sonnenbegeisterte stellt sich im Wintergarten, der nach Süden zeigt, das geliebte mediterrane Flair ein. Ist der Wintergarten über Eck nach Westen ausgerichtet, bietet er warme Temperaturen auch noch am Abend und je nach Umgebung und Bebauung sogar den direkten Blick in Sonnenuntergänge. Wer also gern entspannte Zeit mit Freunden verbringt, kann mit einem nach Westen gerichteten Wintergarten den Abend ganz besonders genießen. Bei einem nach Norden gerichteten Wintergarten bleibt auch im Sommer das Innere meist angenehm kühl. Allerdings sollte diese Variante nach Möglichkeit heizbar sein.

Wenn Sie sich also für einen Wintergarten über Eck entscheiden, können Sie die Vorteile mehrerer Himmelsrichtungen für sich und Ihr Wohlgefühl nützen. Beim Frühstück blühende Rosen betrachten, in der Mittagspause auf wohltuend grüne Blätter schauen und abends mit Gästen zusammen den Blick auf den weiten Rasen oder auf Blumenbeete genießen, all das macht pures Vergnügen.

Wünschen Sie sich einen Wintergarten mit interessanter Ecklösung?

Wir helfen Ihnen, Ihren Traum von einem Eckwintergarten zu realisieren. Mit Ihnen gemeinsam planen wir Schritt für Schritt, um die optimale Lösung zu entwickeln. Ob mit oder ohne Heizung, ob nach Nordosten oder nach Südwesten ausgerichtet, Ihr Wintergarten wird zu kostbarem zusätzlichem Wohnraum. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen bei Ihrer Planung und stehen für die meisterhafte Umsetzung Ihrer Ideen.

Wintergarten freistehend – der geschützte Rückzugsort auf dem eigenen Grundstück

Ein Wintergarten ist der große Traum vieler Hausbesitzer. Neben der direkt am Haus angebauten Variante können Sie Ihren Wintergarten auch freistehend gestalten. Der separate Aufbau ist als stilvolle Gartenlounge und geschützter Rückzugsort im eigenen Garten beliebt. Für begeisterte Hobbygärtner bietet er sich als eine tolle Variante des Gewächshauses an.

Wintergarten freistehend: Genügend Platz ist Pflicht

Ein freistehender Wintergarten benötigt vor allem eines und das ist genügend Platz. Als beschauliche Oase für die Entspannung oder als Gewächshaus ist er deshalb vor allem für Hausbesitzer mit größeren Grundstücken geeignet. Ein vollsonniger Standort in einiger Entfernung südlich des Hauses ist optimal.

Wintergarten freistehend für den Sommer und für ganzjährige Nutzung

Der Verlauf der Sonne unterscheidet sich in den einzelnen Jahreszeiten erheblich. Stellen sie die flachere Sonnenbahn in der kalten Jahreszeit bei der Standortwahl in Rechnung, wenn Sie sich in Ihrem freistehenden Wintergarten ganzjährig aufhalten möchten. Die winterliche Nutzung macht außerdem Heizen erforderlich. Heizungsrohre vom Haus aus zu verlegen, bedeutet großen Aufwand und hohe Kosten. Mit einer Stromverbindung und Heizstrahlern oder Infrarotlampen fahren Sie in der Regel besser.

Einen Wintergarten freistehend mit einem Kamin zu gestalten, gilt vielen Menschen als das Nonplusultra an Romantik und Gemütlichkeit. Für den beheizbaren Wohnwintergarten ist eine bessere Wärmedämmung erforderlich als für einen freistehenden Sommergarten. Damit sind strengere Auflagen der Baumämter verbunden. Pläne für die Beheizung müssen bereits bei der Baugenehmigung vorliegen.

Wintergarten freistehend mit und ohne Wasseranschluss

Ob ein eigener Wasseranschuss für den freistehenden Wintergarten nötig ist, hängt von Ihren Nutzungsgewohnheiten ab. Planen Sie, Kochmöglichkeiten zu integrieren, ist ein eigener Anschluss eigentlich unerlässlich. Wenn Sie nur gelegentlich ein Tässchen Tee oder Kaffee in Ihrer romantischen Rückzugsoase trinken möchten, reicht ein Wasserkocher aus.

Wintergarten freistehend: Welche Materialien sind geeignet?

Die beiden meistgenutzten Materialien für die Konstruktion eines freistehenden Wintergartens sind Holz und Aluminium. Holz hat gute Wärmedämmungseigenschaften. Es bedarf allerdings der Vorbehandlung und regelmäßigen Pflege, damit Witterungsbeständigkeit langfristig gewährleistet ist.

Deshalb wird das Holz bei hochwertigen Modellen von eloxiertem Aluminium bedeckt. Eloxiertes Aluminium ist ohne weiteres Zutun witterungsbeständig, pflegeleicht und in vielen RAL-Farben verfügbar. Der Anschaffungspreis einer massiven Aluminiumkonstruktion ist höher als bei einer Holz-Aluminium-Konstruktion.

Egal, ob Holz-Alumnium oder Aluminium: Wird der Wintergarten freistehend gestaltet, ergeben sich höhere Anforderungen an die Stabilität. Die Konstruktion und das Fundament müssen stärker sein als bei einem Wintergarten direkt am Haus. Bei der Dacheindeckung bietet Ihnen Polycarbonat Robustheit und eine sehr gute Alltagstauglichkeit. Wenn es echtes Glas sein soll, ist VS-Glas oder Verbundsicherheitsglas zu empfehlen. Bei dieser Glasart sind zwei Scheiben mittig mit einer Folie verbunden. Kommt es wider Erwarten zum Bruch des Glases, bleiben die Splitter überwiegend an der Folie kleben.

Wintergarten freistehend als Gewächshaus

Nicht nur Menschen, auch Pflanzen profitieren von einem freistehenden Wintergarten, wenn Sie ihn als Gewächshaus konzipieren. Der Aufbau ist dann schlichter. Er besteht in der Regel aus einer einfachen Holz- oder Aluminiumkonstruktion ohne Boden mit großen Scheiben an den Seiten und als Dacheindeckung. Bei der Anzucht von Gemüse und anderen Pflanzen im Garten erweist sich ein solches Gewächshaus als ein unschätzbarer Mehrwert.

Hilfe für den Wintergarten freistehend gesucht?

Wenn Sie bei der Planung und Konstruktion eines Wintergartens Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Auch allgemeine Fragen zum Wintergarten in freistehend ausgeführter Form beantworten wir Ihnen bei Scarabäus gerne. Kontaktieren Sie uns einfach.

Eine moderne Pergola für die Gartengestaltung

Die Gestaltung einer modernen Pergola bietet viele Möglichkeiten. Denn eine Pergola ist mehr als der klassische Laubengang, den man evtl. vor Augen hat. Denn im ursprünglichen Sinne ist eine Pergola ein Pfeiler- oder Säulengang und wurde schon im antiken Rom als Sonnenschutz genutzt. Doch besonders die unterschiedlichen Materialien, die in der heutigen Zeit genutzt werden, geben viel Gestaltungsspiel und lassen kaum Wünsche offen in der Gestaltung einer modernen Pergola, die sich der Architektur des Gartens und des Hauses anpasst.

Moderne Architektur mit moderner Pergola

Besonders die minimalistische Architektur mit geraden Linien ist zurzeit en Vogue und findet sich häufig bei Neubauten. Eine moderne Pergola ist dabei ein gelungenes Element, um die Garten- und Außengestaltung an die eigenen vier Wände anzupassen. Was früher noch als Rank Hilfe für Kletterpflanzen genutzt wurde dient heute als optisches Verbindungselement zwischen Haus und Garten und ist aus der minimalistischen Architektur nicht mehr weg zu denken. Natürlich können auch moderne Pergolen weiterhin für Kletterpflanzen genutzt werden.

Materialien für eine moderne Pergola

Das Gerüst einer Pergola besteht aus mehreren Stützpfeilern und einer offenen Dachkonstruktion. Generell unterscheidet man bei den Materialen zwischen einer Holzpergola und einer Metallpergola. Je nach Stil des Anwesens ist das Material entscheidend für einen harmonischen Gesamteindruck. Holz vermittelt Wärme und Gemütlichkeit und wirkt natürlich, eine Konstruktion aus Metall sorgt hingegen für einen kühlen und puristischen Eindruck.

Moderne Holzpergola

Bei der Errichtung einer Holzpergola kommen verschiedene heimische Holzarten in Frage wie Lärche oder Douglasie. Für den exotische Look können auch Hölzer wie Bangkirai oder Massaranduba verwendet werden. Diese sind zwar kostspieliger aber auch qualitativ hochwertiger. Um die Witterungsbeständigkeit des Holzes zu erhalten, muss auch eine moderne Pergola regelmäßig mit einer Lasur versehen oder mit Öl eingelassen werden. Zusätzlich ist es ratsam das untere Ende der Säulen mit Metall einzufassen oder es mit dem Mauerwerk der Terrasse zu verbauen, damit das Holz kein Wasser aus dem Erdreich zieht und letztendlich verfault.

Moderne Metallpergola

Eine moderne Metallpergola ist im Vergleich zu Holz pflegeleichter. Da Metall oder Aluminium feuchtigkeitsresistent und somit äußerst witterungsbeständig ist, ist eine moderne Pergola aus Metall langlebiger, als eine Pergola aus Holz. Um für die Beständigkeit der Pergola zu sorgen, wird das Material pulverbeschichtet. Eine moderne Pergola aus Metall kann zudem sehr filigran und minimalistisch gefertigt werden, was für klare Linien sorgt und sich besonders bei puristischen Neubauten eignet. Im Vergleich zu einer Pergola aus Holz, ist die Metallpergola kosten intensiver, allerdings wartungsarm und langlebiger.

Bau einer modernen Pergola

Pergola Bausätze gibt es mittlerweile in fast jedem Baumarkt zu kaufen, allerdings sollte beim Bau einer modernen Pergola einiges beachtet werden. Um der Pergola Stabilität zu verleihen ist es ratsam diese im Boden zu verankern, damit selbst bei starkem Wind und äußeren Einflüsse alles an Ort und Stelle bleibt. Hierfür sollten Pfostenanker aus Metall in Betonfundamente integriert werden. Die Betonfundamente sollten bis in die frostfreie Tiefe von 80 Zentimeter in den Boden ragen. Neben der stabilen Verankerung einer modernen Pergola, gilt es zudem Baurechtliche Bestimmungen zu beachten. Diese sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Allgemein kann man allerdings sagen, dass eine Pergola ohne Überdachung genehmigungsfrei ist. Bei durchgehenden Dächern muss allerdings das Bauamt informiert werden und dies genehmigen. Auch bei den Abständen zur Grundstücksgrenze müssen Bestimmungen eingehalten werden. Daher ist es ratsam den Bau oder Anbau einer modernen Pergola von einem Fachmann ausführen zu lassen. Wir beraten Sie daher gerne, sowohl bei der Auswahl als auch bei der Stilrichtung ihrer modernen Pergola. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, unsere Fachberater kennen zudem die gesetzlichen Bestimmungen und helfen Ihnen bei der Auswahl der passenden Pergola für Sie.

Wohlfühlen in der eigenen Glas-Oase

Wohlfühlen in der eigenen Glas-Oase

Eine Oase ist ein Ort, um zur Ruhe zu kommen und sich zu entspannen. Doch man muss nicht immer in ferne Länder ziehen, um sich in einer Oase wieder zu finden. Das Wort Oase stammt auf dem altgriechischen und bedeutet soviel wie „bewohnter Ort“. Und genau das ist Sinn und Zweck einer Glas-Oase. Sie soll zu einem bewohnten und nutzbaren Ort in den eigenen vier Wänden werden und doch das Gefühl der freien Natur vermitteln. Unterschiedliche Elemente und die Konstruktion spielen dabei eine entscheidende Rolle, so dass sich eine Glas-Oase durchaus von einem Wintergarten unterscheiden.

Wintergarten oder Glas-Oase

Ein klassischer Wintergarten wird als Wohnraumerweiterung genutzt und ist beheizt, so dass der Raum ganz jährig genutzt werden kann. Unter einer Glas-Oase versteht man allerdings einen Sommergarten, bzw. eine Terrassenüberdachung mit flexiblen Glas-Faltwänden. Die größten Unterschiede zwischen einem Wintergarten und einer Glas-Oase bestehen in der Isolierung bzw. Dämmung, denn eine Glas-Oase ist zumeist ungedämmt, da die Gesamtkonstruktion komplett aus Glas besteht. Ein Wintergarten dagegen ist beheizbar und wird als vollwertiger Raum in die Immobile integriert. Das heißt allerdings nicht, dass eine Gals-Oase eine negative Energieeffizienz aufweisen muss. Daher ist es besonders wichtig auf die Verglasung zu achten. Bei einem Glasdach sollte ein spezielles Wärmeschutzglas verwendet werden. Dadurch wird der Wärmeverlust enorm gemindert. Neben dem Wärmeschutz gibt es viele weitere Eigenschaften, auf die bei der Verglasung wert gelegt werden kann, wie Schallschutz, Beschattung oder selbstreinigende Effekte.

Vorzüge der Glas-Oase

Eine Glas-Oase schmiegt sich elegant und filigran an das bestehende Gebäude, besonders die rahmenlose Konstruktion vermittelt ein Gefühl der Grenzenlosigkeit. Sozusagen ein geschützter Rückzugsort in Mitten der Natur. Dadurch bietet eine Glas-Oase viel mehr Freiraum als ein konventioneller Wintergarten. Im Gegensatz zu einer „einfachen“ Terrassenüberdachung kann die Glas-Oase besonders in der Zeit zwischen Frühjahr und Herbst als eigenständiger Raum genutzt werden. Denn durch die verglasten Seitenelemente, die sich einfach öffnen lassen, ist man bei Wind und Wetter geschützt und die Gartenmöbel können einfach stehen bleiben, ohne bei einem Regenschauer alles umzuräumen.

Verschiedene Elemente für mehr Flexibilität

Eine Glas-Oase besteht aus einer Terrassenüberdachung aus Glas, welches mit verschiedenen Gals-Elementen zu einem Sommergarten geschlossen werden kann. Sowohl bei der Auswahl des Daches als auch, bei der Auswahl der Seitenelement sind viele Varianten möglich. So kann die Glas-Oase individuell gestaltet werden.

  • Schiebeelemente: Bei Schiebeelementen aus Glas gibt es verschiedene Möglichkeiten den Raum zu öffnen. Mit einer Einzelanlage, einer Stulpanlage oder einer Eckanlage. Die Eckanlagen sind besonders für Balkone oder Loggien geeignet. Dadurch das die Seitenelemente über Eck geschlossen werden entsteht eine rahmenlose Ganzglasecke.
  • Klappelemente: Bei den Klappelementen gibt es ebenfalls verschiedene Varianten. Ein großer Vorteil der Glas-Faltwände ist, dass diese sehr platzsparend geöffnet werden können. So genannte Elemente in V-Form lassen sich zudem um die Ecke klappen, wodurch der Raum ganz zum Garten hin geöffnet wird.

Bei der Gestaltung der eigenen Glas-Oase sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die einzelnen Seitenelemente fest verschließbar und zudem abschließbar sind. Denn nur so wird der Einbruchschutz gewährleistet.

Natur genießen mit einer Glas-Oase

Lichtdurchflutete Räume lassen das Zuhause in einem ganz anderen Licht erstrahlen. Besonders bei Naturliebhaber, die eine Terrassenüberdachung bauen wollen, ist eine Glas-Oase eine echte Option. Denn mit dem sagenhaften Rund um Blick in den heimischen Garten und der Option alles Wind und Wetter fest zu verschließen wird die Glas-Oase ein Ort zum Genießen. Sie sind sich noch nicht sicher wie Sie Ihren Außenbereich gestalten sollen, ob mit einer Terrassenüberdachung, einer Glas-Oase oder doch einem Wintergarten Anbau? Wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen welche Möglichkeiten Sie haben. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Viktorianischer Wintergarten – Eleganz und historisches Ambiente

In den Zeiten von Königin Viktoria dienten die Wintergärten anfänglich als Orangerien, um exotische Pflanzen zu überwintern. Innerhalb kurzer Zeit entwickelten sich die reinen Gewächshäuser aber zu Lifestyle-Einrichtungen und vollausgestattete Wohnwintergärten. Die gutbetuchten Bürger und Adelige in England des 19. Jahrhunderts setzten mit stilvoll verzierten Wintergärten architektonische Highlights und nutzten diesen zu repräsentativen Zwecken. Der viktorianischen Epoche nachempfunden Wintergärten gibt es noch heute und strahlen Eleganz und historisches Ambiente aus.

Konstruktion eines viktorianischen Wintergartens

Ein wesentliches Merkmal eines viktorianischen Wintergartens ist die filigrane Bauweise und Konstruktion des Wintergartens. Der typische Grundriss der Epoche ist hierbei ein Hexagon (Sechseck) oder Oktagon (Achteck), das an der Giebelseite des Hauses angebaut wird. Weitere Elemente, wie z.B. Blattmuster, gotische Spitzbögen, verspielte Ornamente können in das Mauerwerk integriert werden.

Das passende Material für einen viktorianischen Wintergarten

Bei modernen englischen Wintergärten im viktorianischen Stil werden zumeist stangengepresste Aluminiumprofile gefertigt und verwendet. Gegenüber einer Holzkonstruktion wirkt dies aufgrund des geringen Profilquerschnitts noch luftiger und leichter. Die schmalen Profile können zudem mit Schmuck-, Zier- und Säulenelementen ergänzt werden. In der heutigen Zeit sind bei der Auswahl von Material, Verzierungen und Farbe kaum Grenzen gesetzt. Bei dem klassischen viktorianischen Wintergarten sind die Profile in grün gehalten, je nach Haus und Geschmack kann natürlich eine andere Farbwahl getroffen werden. Wichtig hierbei ist es immer, dass die Materialen sowohl zum bestehenden Haus passen als auch den eigenen Geschmack treffen, denn nur dann ziert der Wintergarten die Immobilie perfekt und man fühlt sich wohl mit seiner Wahl.

Verzierte Fenster als Highlight eines viktorianischen Wintergartens

Natürlich ist die Wintergartenverglasung immer entscheidend beim Bau eines Wintergartens. Auch bei einem viktorianischen Wintergarten können dabei moderne Materialen und funktionale Verglasungen genutzt werden. Eine Mehrscheiben-Isolierverglasung ist daher ratsam, um die Wintergarten-Energieeffizienz zu gewährleisten. Neben selbstreinigendem Glas gibt es auch Verglasung, die dem Einbruchschutz dient. Doch der viktorianische Wintergarten besticht vorrangig durch seinen Stil. Um diesen treu zu bleiben kann Ornamentglas verwendet werden oder Sprossenfenster. Die Sprossen können hierbei aufgeklebt werden, oder direkt verbaut werden. Bei einer direkten Verbauung sind die Sprossen im Luftzwischenraum der Verglasung eingebaut. Dies erleichtert das Putzen der Fenster, sorgt aber trotzdem für den gewünschten Effekt.

Möglichkeiten der Moderne für historisches Ambiente nutzen

Auch wenn ein viktorianischer Wintergarten historisches Ambiente verströmt und den Charme des 19. Jahrhunderts aufleben lässt, ist es sinnvoll die Privilegien des 21. Jahrhunderts zu nutzen. So können z.B. die Belüftung oder die Beschattung elektrisch oder voll automatisch eingebaut werden.

 Frischer Wind für viktorianischen Wintergarten

Wenn der Wintergarten als Wohnraumerweiterung dient, ist es dringend nötig ein Belüftungssystem zu integrieren. Ohne die passende Wintergarten-Belüftung staut sich im Sommer die Hitze und es kann sich Kondenswasser bilden. Egal ob manuelle Belüftung mit einzelnen Dachfenstern, oder komplett automatische Lüftungssysteme, die Lüftungselemente sollen den optischen Eindruck des viktorianischen Wintergartens nicht beeinflussen. Denn die ausgefallene Optik mach den viktorianischen Wintergarten erst reizvoll.

Sonnenschutz für englischen Wintergarten

Gleiches gilt für die Wintergartenbeschattung. Zum einem ist diese dringend nötig, um den Wintergarten ganz jährig zu nutzen, zum anderen sollten Beschattungssysteme nicht die Optik des viktorianischen Wintergartens beeinflussen. Da ein außenliegender Sonnenschutz in Form von Rollläden oder Markisen den eleganten Stil und den Gesamteindruck stört sind innenliegende Beschattungsmöglichkeiten ratsam. Hierbei gibt es verschiedene Varianten des Wintergarten Sonnenschutzes die innen angebracht werden und zusätzlich als dekorative Elemente genutzt werden können.

Harmonischer Stilmix

Ein viktorianischer Wintergarten verleiht der Immobilie ein historisches Flair und erinnerte an längst vergangenen Zeiten. Die Kunst ist es dieses Flair aufleben zu lassen und mit modernen Interior Design zu kombinieren. Beim Wintergarten planen ist es daher enorm wichtig, auf die Gegebenheiten und Optik des Hauses einzugehen, um die Verbindung zwischen den Stilen zu schaffen. Egal welche Stil Ihr Wintergarten haben soll, ob modern, klassisch oder historisch. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung und beraten Sie umfänglich, wenn Sie sich noch nicht sicher sind. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf oder fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Was ein Glashaus so besonders macht

Jeder Heimgärtner weiß, dass ein Glashaus die ideale Lösung für schöne Stunden im heimischen Garten ist. Denn mit einem Glashaus, auch Sommergarten, Anlehnhaus oder Solarveranda genannt, hat man ganz neue Möglichkeiten, die einem die freie Natur leider verwehrt. Man kann in Glashäusern exotische und sensible Pflanzen züchten, und natürlich bei schlechtem Wetter ein Stückchen näher an der Natur sein. Die Anschaffung eines Glashauses ist zudem nicht sonderlich teuer und das eigene Heim wird durch den Bau noch einmal deutlich aufgewertet. Doch das ist längst nicht alles, denn ein Glashaus bietet viele weitere Vorteile.

Weiterlesen

Der Holzwintergarten – klassisch, modern & praktisch?

Was für einen Holzwintergarten spricht

Wenn es um den Wintergarten geht, ist der eigene Geschmack der wohl beste Entscheidungshelfer bei der Auswahl. Eine besondere Variante des Wintergartenbaus, die nie aus der Mode kommt ist der Wintergarten aus Holz. Diese Bauart hat viele Vorteile, gerade in puncto Optik. Ein Holzwintergarten ist zum einen kostengünstig und umweltfreundlich. Zum anderen sieht ein Holzwintergarten einfach stilvoll aus. Die positiven Eigenschaften, über die ein Holzwintergarten verfügt, werden in den folgenden Abschnitten einmal näher beleuchtet.

Weiterlesen